UHu-Theater e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


AUSVERKAUFT
Versuchen Sie Ihr Glück, um Rückgabekarten zu erwischen:
Mobil 0173.15 99 581
Fr 17. März 2017 - 20:00 Uhr
Schöne Mannheims
Programm: Ungebremst

Viel hat sich getan, seit die Schönen Mannheims im Frühjahr 2011 aufbrachen, um mit ihrem Musik-Kabarett-Programm "Hormonyoga" die hiesige Kulturlandschaft zu erobern. Wo sie auch auftraten zwischen München und Kiel, zwischen Köln und Bayreuth, sie hinterließen volle Häuser und ein begeistertes Publikum. Im Frühjahr 2014 war es soweit: nach dem fulminanten Erfolg ihres Erstlingswerks haben die Schönen Mannheims ihr zweites Musik-Kabarett-Programm "Ungebremst" herausgebracht – und begeistern seither nicht nur auf den renommiertesten Bühnen der Nation, sondern immer öfter auch in Funk und Fernsehen.
Der SWR drehte bereits ein Portrait über das fröhliche Quartett, der Berliner Radiosender "Multicult" widmete ihnen eine komplette Sendung, und eine der bekanntesten Kabarettistinnen des Landes, Gerburg Jahnke ("Missfits"), lud sie im September 2013 in ihre WDR-Sendung "Ladies Night". Es folgte der "Zungenschlag" auf SWR2, sie saßen mit Kim Fisher auf deren nagelneuer "Comedycouch" (SWR-Fernsehen), und wirbelten das legendäre "Studio Brettl" (SWR2) gehörig durcheinander.
Ganz nebenbei gaben sie im Herbst 2014 noch zwei umjubelte Konzerte in Südafrika! Stimmgewaltig, ausdrucksstark, und immer mit einem Augenzwinkern widmen sich die vier Powerfrauen auch in ihrem zweiten Programm "Ungebremst" den kleinen und den großen Themen, dem Alltäglichen und Skurrilen, dem Naheliegenden und dem Abseitigen. Auch diesmal nehmen sie auf musikalisch-szenische Art allerlei Sprachen in den Mund und vor allem sich selbst nicht allzu ernst. Ob klassische italienische Arie, hebräischer Folk, Aretha Franklin oder – zunehmend mehr – Selbstgeschriebenes, die Schönen Mannheims "können alles und das auch noch gut" (Wiesbadener Tageblatt). "Ungebremst" gelingt es ihnen, heiratswillige Damen zum Anbandeln auf den Friedhof zu schicken, ein Loblied dem Navi zu singen, online einen Flug für sensationelle 50 Cent zu buchen und zwischendurch noch eben Werbung für Damenwäsche zu betreiben – denn von irgendetwas muß der Künstler ja leben!
Die Schönen Mannheims, das sind die Sängerinnen Anna Krämer, Smaida Platais und Susanne Back – stets getragen von der moralischen Stütze, dem Fels in der Brandung, dem Anker am Klavier: Stefanie Titus.
"Hinreißende Stimmen und umwerfende Szenen, bei denen sich die Schönen auch als großartige Komödiantinnen zeigen", so urteilte der SWR, als er in seiner Reihe "Nachtkultur" das Künstlerinnenquartett portraitierte. Schöne Mannheims

aktualisiert: 18.02.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü