Spielplan - UHu-Theater e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

_______________________________________________

Fr 15. Dezember 2017 - 20:00 Uhr
KAISER & PLAIN
Programm: #LIEBE IN ZEITEN VON SO LALA
Musikkabarett
Hannover-Premiere

Nach ihrem erfolgreichen Debut präsentieren Virginia Plain (Gesang) und David Kaiser (Klavier und Gesang) ihr zweites Programm. Kaiser & Plain interpretieren Popsongs, Lieder bekannter Kabarettkollegen und singen Eigenkompositionen, betörend durch die Harmonie zwischen Plains außergewöhnlich voller, samtiger Stimme und Kaisers gefühlvollem Klavierspiel. Die Zweistimmigkeit des Duos ist perfekt. Plain ist eine beeindruckende Erscheinung, Kaiser der smarte Gegenpart.

Da sich offensichtlich alle 11 Minuten ein Single mithilfe des Internets verliebt, begibt sich Frau Plain hoffnungsfroh in den unendlichen Weiten des World Wide Web auf die Suche nach dem Mann ihrer Träume. Nachdem sie kleinere Hürden, wie zum Beispiel die Beantwortung der Frage, ob sie Akademikerin oder doch nur Single mit Niveau ist, genommen hat, könnte alles wunderbar klappen… wenn nicht Herr Kaiser seine Hände im Spiel hätte. In den Liedern geht es um die Liebe mit all ihren Facetten.

Ein musikalischer, kabarettistischer Abend voller komischer Missverständnisse, unabsichtlicher Ehrlichkeit und falsch verstandener Smileys.
Abonnement und freier Verkauf


_______________________________________________

AUSVERKAUFT
So 31. Dezember 2017
19:00 Uhr – Einlass 18:00 Uhr
Silvester-Gala im UHu-Theater
Das Motto der Silvesternacht lautet:
"Black and White - Schwarz und Weiß"
Entsprechende Abendgarderobe ist obligatorisch.

Sie erwartet (all inclusive):
·       Spitzenbuffet vom Allerfeinsten – Ihre Träume werden wahr
·       Alle Getränke bis zum frühen Morgen
·       Mitternachtssnack Kaffee und Kuchen
·       Silvester-Showprogramm mit Florian Korty und Bernard J. Butler
·       Partysound zum Tanz bis in die Morgenstunden

Florian Korty ist Film- und Theaterschauspieler und hat seine Ausbildung mit dem Advanced Diploma of Arts in Stage and Screen Acting am renommierten Actors College of Theater and Television in Sydney abgeschlossen. Nach einer erfolgreichen Ein- Mann-Musical Cabaret Show, die Teil des internationalen Sydney Mardi Gras Festivals war ist er nach Berlin gekommen. Zurzeit kann man ihn an verschiedenen Theaterhäusern in Berlin sehen, unter anderem am O-TonArt-Theater, im BKA- Theater in Berlin, sowie in der Tournee Produktion „Das Phantom der Oper“ mit Deborah Sasson, die 2016 im Berliner Tempodrom präsentiert wurde. Man kann Florian auch im Radio hören. Auf „88,4 Alex Berlin“ interviewt er jeden ersten Samstag im Monat Berliner Künstler.

Bernard J. Butler ist ein Sänger aus Florida USA. Seit 1992 ist der geborener New Yorker in Deutschland, wo er seine künstlerische Karriere im Schmidt’s Theater in Hamburg fortsetzte und bereits mit so großartigen Künstlern wie Lilo Wanders, Georgette Dee, Tim Fischer und vielen anderen arbeiten konnte.  Bernard überzeugt durch Echtheit, Bühnenpräsenz und besonderes Charisma. Sein Timbre erinnert sanft und doch voller Kraft an die alten Meister der Soul-Musik. Sein Repertoire reicht von Jazz, Gospel bis zu Pop mit Einflüssen von Nat King Cole, Johnny Mathis, Jimmy Scott, Aaron Neville, Lionel Richie, Ron Isley, El Debarge und Michael Jackson bis hin zu Prince.


_______________________________________________

Fr 19. Januar 2018 – 20:00 Uhr
Sa 20. Januar 2018 – 20:00 Uhr
MUTTIS KINDER
"DAS EPISCHE POGRAMM" – A Capella
Hannover-Premiere

"Muttis Kinder", das sind Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell. Mit ihrem Erscheinen auf den Bühnen Deutschlands haben sie wie keine zweite Gesangsformation die Presse in den schwärmerischen Overkill getrieben. Jetzt bringen die drei Wunderkinder ihr neues Programm mit dem Titel "Das epische Pogramm" im UHu-Theater zur Aufführung.
MUTTIS KINDER präsentieren eine Show voll akustischer Überraschungsangriffe und einer großen Portion Humor. Rock und Pop begegnen Klassik und Jazz, Perfektion paart sich mit Improvisation. Bemerkenswerte Stationen auf ihrem Weg sind die Erfolge bei Internationalen A Cappella Wettbewerben, Publikums- und Jurypreise in der Comedy-Kategorie und ein Extra-Performance-Preis im Pop, sowie die "Freiburger Leiter" für die beste musikalische Darbietung. Neben vielen Auftritten im europäischen Raum, waren sie zum Taiwan International Contemporary A Cappella Festival nach Taipeh und nach Singapur geladen.
"Das epische Pogramm". Mmh, "episch" und "Pogramm", das ist ein Titel, der bei einem Ensemble, dass Lieder in mehrstimmige Tonminiaturen zu zerlegen pflegt, rätselhaft klingt. Rätselhaft ist auch, warum das zweite Titelwort auf ein "r" verzichtet. Eine Gaga-Idee, weil man das "r" sowieso nicht mitspricht?
Für solche Einfälle sind Muttis Kinder bekannt, wie auch für das Studiomikrofon, um das sie sich scharen und die eine Wasserflasche, aus der sie alle trinken. Wir erinnern uns lebhaft an ihre Konzerte im UHu in den vergangenen Spielzeiten. Countertenor Christopher Nell, der sonst am Berliner Ensemble spielt, Mezzosopranistin Claudia Graue und Bariton Marcus Melzwig haben sich vor 15 Jahren beim Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock kennengelernt und beweisen seither, wie haltbar Studentenverbindungen sind. Marcus Melzwig ist als Rhythmussektion eine Bank, Claudia Graue und Christopher Nell übernehmen die führenden Melodielinien.

Im „epischen Pogramm“ werden sich die Drei wieder gesanglich staunenswert präzise zeigen und widmen sich mit „Irgendwann“ von Gerhard Schöne, „Singapur“ von Keimzeit und „Flucht nach oben“ von Sophie Hunger auch mal deutschsprachigen Popsongs. Muttis Kinder produzieren Gesangskristalle, klar, funkelnd und präzise geschliffene Klangkonstruktionen in den schillerndsten Farben. Gesang, Klangeffekte, Begleitung & Lead wechseln sich reibungslos ab, aus den Sängern wird eine ganze Band, ein Streichtrio oder ein Synthesizer. | Chansonkritik.de
Fr Abonnement und freier Verkauf
Sa freier verkauf

_______________________________________________

Fr 16. Februar 2018 - 20:00 Uhr
Duo ZU ZWEIT
Programm: FALSCHMELDUNG - Balken biegen für Fortgeschrittene
Tina Häussermann & Fabian Schläper
Regie: Jo van Nelsen
Hannover-Premiere

Falschnachrichten manipulieren und hebeln die Welt aus den Angeln. Im heimischen 24-Stunden-Allerlei dagegen kommen sie als Notlügen, Hirngespinste oder ausgewachsener Kappes daher und sorgen für Tischfeuerwerke im Oberstübchen. Sie sind der Photoshop für die Nacktheit der Tatsachen und in Beziehungen die kleine kosmetische Korrektur der Wahrheit.
Tina Häussermann hält als zweifache Mutter den Weltmeistertitel im Schnelldurchschauen von Falschnachrichten. Das tägliche Training auf dem Grat zwischen gefühlter und tatsächlicher Wahrheit lässt sie blitzschnell erfassen, dass das zerbatzte Ei am Wohnzimmerfenster vermutlich nicht von grün gestreiften Außerirdischen dort hingeschmissen wurde.
Fabian Schläper ist als Yoga-Junkie ebenfalls ein Meister seines Faches. Kein Hindernis ist so groß, dass er nicht die Augen davor verschließen und so lange ein- und ausatmen könnte, bis es sich in Räucherstäbchendunst aufgelöst hat. Und so meditiert er auf seiner Yogamatte aus tibetanischem Ameisenleder, bis aus dem letzten X ein U geworden ist.
Häussermann und Schläper sprechen, singen und klimpern aus eigenem Antrieb. Mit viel Tamtam und viel dahinter. Dieser Abend des Duos ZU ZWEIT wurde von keinem Algorithmus berechnet. Sie können ihn auch nicht bei Lieferando bestellen oder bei Amazon Prime gucken. Sie müssen schon kommen. Analog.  ZU ZWEIT | Häussermann & Schläper
Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 02. März 2018 - 20:00 Uhr
Duotone
Programm: All that Jazz
Hannover-Premiere

Als sich die beiden Künstler im Jahr 2015 das erste mal Backstage bei einem Konzert trafen, war den beiden sofort klar: wir arbeiten zusammen. Bernard Butler, der aus dem Geburtsland des Jazz, den USA stammt, und Florian Korty, der viele Jahre in Australien gelebt hat, verbindet nicht nur die gemeinsame Liebe zur Musik sondern auch die englische Sprache, die Kultur und das Bedürfnis all dies mit dem Publikum zu teilen. Stark beeinflusst von Künstlern wie Ella Fitzgerald, Frank Sinatra und Nat King Cole war das Duo zum ersten Mal bei einem Benefizkonzert für die Berliner Charite zu sehen und begeisterte das Publikum mit ihrer einzigartigen Interpretation von "lets call the whole thing off”. Duotone, alias Bernard J. Butler und Florian Korty sind zwei Sänger und Schauspieler, ansässig in Berlin, welche zusammen musikalische Abende kreieren.

Florian Korty ist ausgebildeter Film- und Theaterschauspieler und hat seine Ausbildung 2013 mit einem Advanced Diploma of Arts in Stage and Screen Acting am renommierten Actors College of Theater and Television Sydney abgeschlossen. Nach einer erfolgreichen Ein- Mann-Musical Cabaret Show die 2013 Teil des internationalen Sydney Mardi Gras Festivals war ist er nach Berlin gekommen, wo er zwei Jahre lang Teil des Galli Theater Berlin Ensembles war und im Kinder, Jugend und Erwachsenen- Theater gespielt hat. Zur Zeit kann man ihn an verschiedenen Theaterhäusern in Berlin sehen, unter anderem am O-TonArt-Theater mit "All that Jazz", im BKA- Theater als Teil des Platypus Ensembles, sowie in der Tournee Produktion "Das Phantom der Oper" mit Deborah Sasson, welche unter anderem im Februar 2016 im Berliner Tempodrom aufgeführt wurde. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler kann man Florian auch im Radio hören. Auf „88,4 Alex Berlin“ interviewt er jeden ersten Samstag im Monat Berliner Künstler.

Bernard J. Butler ist ein Künstler aus Florida, USA. Bernard wuchs in North Carolina auf, wo er schon sehr früh mit dem Singen begann, und zwar im Kirchenchor, wie es sich für einen echten Amerikaner gehört. Seit 1992 lebt der geborene New Yorker in Deutschland, wo er seine künstlerische Karriere im Schmidt’s Theater in Hamburg fortsetzte und bereits mit so großartigen Künstlern wie Lilo Wanders, Georgette Dee, Tim Fischer und vielen anderen arbeiten konnte. Er tourte mit dem La Cage Aux Folles Musical durch Nordeuropa. So trat er in Deutschland und in der Schweiz, in Österreich sowie in den Benelux Ländern bis nach Dänemark schon mit Künstlern wie Sister Sledge und Gloria Gaynor auf. Seit 2014 engagiert sich Bernard für Kinder und Jugendliche mit HIV & AIDS und veranstaltet in jedem Jahr im Mai das "Remember Me” - Benefizkonzert. Sein Repertoire reicht von Jazz, Soul und Gospel bis zum Pop.  -  Duotone
Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Sa 17. März 2018 - 20:00 Uhr
Gogol & Mäx
Programm: Humor in Concert
Hannover-Premiere

Größte Heiterkeit in Theatersälen und Konzerthäusern von den Niederlanden, Concertgebouw Amsterdam, bis ins spanische Hochgebirge, Festival de Teatre Esterri d'Àneu, Pyrenäen.
Herzlich Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der Konzertakrobaten

Was diese meisterlichen Komiker auf den Theaterbühnen Europas darbieten, ist schlichtweg atemberaubend: Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt.
Und wenn im grandiosen »Finale grande« die Pianisten-Ballerina im rosafarbenen Rüschenkleid auf filigranem Stahl balanciert, dann hat es den Anschein, als könne sich selbst die auf dem Klavier thronende Bachbüste vor Lachen kaum mehr auf ihrem Sockel halten.

»Ein Publikum, das sich vor Lachen zeitweise kaum noch auf den Stühlen halten kann.«
Westfalen Blatt

»Große Kunst, nach der der Jubel im Saal zu Recht keine Ende nehmen wollte.«
Süddeutsche Zeitung

»Ein Fest für Ohren, Augen und Zwerchfell.«
Mainzer Rhein-Zeitung

»1 Wort: urkomischbrillantwitzigARTistischvirtuos-komödiantischgenialquietschfidelgroßARTig.«
Ute Nebel, Unterhaus Mainz

Gogol & Mäx (unbedingt auf diesen Link klicken...)
Eintritt 26,00 €
Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Sa 21. April 2018 - 20:00 Uhr
Sven Ratzke
Pianist Christian Pabst
Programm: For one Night only
Sonderkonzert
Hannover-Premiere

Die Shows von Entertainer Sven Ratzke sind mehr als Chanson-Abende. Sie sind eine Mischung aus vielen Genres von Rock, Chanson über Vaudeville bis zum Punk. Derzeit feiert er weltweit Erfolge mit seinem Programm „Starman“. Wer Sven Ratzke jemals in Aktion erlebt hat, weiß, der Mann ist ein echtes Bühnentier. Die Show ist sein Metier und er versteht es, auf der Klaviatur der Emotionen selbst die kleinste Nuance punktgenau zu treffen. Oberflächliche Mainstream-Unterhaltung gibt es bei ihm nicht. Zu langweilig!
In seiner Show „For one night only“ präsentiert er neben ausgewählten Songperlen von Bowie, Brecht und Brel eigens für ihn komponierte Lieder u.a. von Rufus Wainright und Fay Lovsky.
Also: Neues, Altes, Geliebtes und Vergessenes. Charmant, chaotisch und wild organisiert entführt er Sie in sein bizarr, witziges Ratzke Universum -  Entertaining, spontan und musikalisch virtuos, wie es bei Nacht in der Großstadt sein kann.
„For one night only“: Sven Ratzke! Es begleitet ihn sein kongenialer Pianist Christian Pabst.
 
„Über allem steht Ratzke selbst – eine Supernova, die größer ist als das Leben. Seine Energie ist unerschöpflich und seine Interpretationen verzaubern.“ | Daily Mail --- Eine entfesselte Naturgewalt wie Ratzke verblüfft immer wieder. Berührend, sinnlich und komisch. Begleitet wird er dabei von vorzüglichen Jazz-Virtuosen (…). Frenetischer Applaus!” | Berliner Morgenpost --- Sven Ratzke is a Must-See! | New York Press
Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 07. September 2018 - 20:00 Uhr
Vocal Recall
Programm: Irgendwas stimmt immer
Hannover-Premiere

Da trifft Coldplay auf Hot Chocolate, Helene Fischer-Dieskau auf Wolfgang Amadeus Westernhagen und Stevie Wonder auf Blind Guardian bis niemand mehr weiß, warum.
Hochmusikalisch, einfallsreich und virtuos verarbeiten Vocal Recall Hits aller Stilrichtungen aus drei Jahrhunderten zu etwas ganz Neuem. Auch die Texte sind neu gefasst, mal skurril bis absurd, mal mit bissigen Seitenhieben auf modernes Leben, aber immer geistreich und wortgewandt. Ist es ein Konzert? Oder ist es doch eher Kabarett? Auf jeden Fall ist die Mischung brillant. Hinter vordergründigem Nonsens blitzt manch tiefere Einsicht aus den persönlich erlebten Niederungen des Alltags. Vocal Recall formulieren das ausgezeichnet auf den Punkt und, dank solider Ausbildung, auch stimmlich perfekt. Großartig, witzig und musikalisch stets hinreißend. Vocal Recall
Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 28. September 2018 - 20:00 Uhr
Korff/Ludewig
Programm: KORFF/LUDEWIG GEHEN BADEN
Sonderveranstaltung
Hannover-Premiere

Ins Wasser fallen, aufrappeln und weiterschwimmen - hier dreht sich alles um Wasser, Meer, Trinkbares, Tränen und sonstiges Wässrige. Ein Abend ohne Schiffbruch und Fußpilz, aber mit Chanson, Comedy und Kabarett. Und sachlichen Informationen zu Flamingo-Sex und dem Liebesleben der Bettwanzen.
Florian Ludewig hat im Laufe seiner Karriere schon viele Preise eingeheimst (u.a. den deutschen Kleinkunstpreis mit Malediva) – aber der schönste ist wohl immer noch der Palmwedel des Boracay Beach Contests. Bastian Korff dagegen singt und plaudert lieber als im Sand zu liegen und Cocktail-Schirmchen zu zählen.
 
Und die Zuschauer? Die bekommen beste Unterhaltung und haben Mordsspaß (sagt die Presse).
Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 19. Oktober 2018 - 20:00 Uhr
Marili Machado
begleitet von Samy Mielgo
Programm: El canto de la Tierra – Lied der Erde
Hannover-Premiere

Marili Machado ist ein Ereignis. Sie ist offizielle Kulturbotschafterin Argentiniens, wird in ihrer Heimat ehrfürchtig "die Stimme von Buenos Aires" genannt und wurde mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet.
Sie fesselt mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Temperament das Publikum vom ersten bis zum letzten Takt. Ihre einzigartige Stimme, ihr variantenreiches und rhythmisch beeindruckendes Gitarrenspiel machen ihre Konzerte zu einem Genuss erster Güte.
Fröhlich, warmherzig, dramatisch und komisch. Marili füllt die Bühne mit Figuren, Landschaften, Geschichten und Geschichte. Sie nimmt ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise über den südamerikanischen Kontinent und zeigt uns das Leben: Das Leben, wie es ist. Nicht nur dort. Sie verbindet unsere Ohren und Herzen und wir stellen fest: Wir alle sind americanos.
An ihrer Seite Samy Mielgo, einer der besten Gitarristen Argentiniens. Ruhig, charmant und virtuos. Ein Programm mit vielen Klassikern, die wir immer wieder gerne von Marili hören. Aber auch Neues, Ungewöhnliches, Bewegendes. Milongas, Tangos, Chacareras, Bossa und alles, was die
südamerikanische Musik zu bieten hat, um zu zeigen, wie bunt und fröhlich diese Welt sein kann.

Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 02. November 2018 - 20:00 Uhr
Felix Martin
Programm: Ganz neu - Info folgt
Sonderkonzert


Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 16. November 2018 - 20:00 Uhr
Tonträger
Programm: Alles sitzt
Rock'n'Roll zwischen den Stühlen | Musik-Show
Hannover-Premiere

Die Berliner "Wundertüten-Combo" (Tagesspiegel) schreibt "Rock'n'Roll" aufs Plakat, macht es sich aber trotzdem zwischen den Genrestühlen bequem. Und lässt offen, ob man dazu tanzen, gebannt lauschen oder Unterwäsche auf die Bühne werfen soll – die Entscheidung liegt beim Publikum.
Muss das sein? Tonträger sagen: Vielleicht! Was im Titel des ersten Programms "Leiser Lärm" schon als Zwiespalt angelegt war, erheben die Tonträger nun zum Konzept: "Alles sitzt. Rock'n'Roll zwischen den Stühlen" ist noch lauter. Noch leiser. Und ganz entschieden für die Unentschlossenheit.
Auf dem Weg dahin marschieren sie durch die ganze Bandbreite menschlicher Aggregatzustände: Mal Endorphinen-Party, mal Schaumbad im Selbstmitleid. Verzweiflung? Ja! Aber nie klang Verzweiflung so beschwingt. Dazu: Satter Sound. Und Texte, die mehr als nur Pointen-Hunger stillen. Kurz: Lieder, wie man sie sich schon immer gewünscht hat. Wären da nicht diese ständigen Dilemmata… Jagen oder gejagt werden? Grinsen oder gruseln? Rumstehen oder liegenbleiben? Oder doch lieber den Saal verlassen? Ab jetzt werden darauf keine Antworten mehr gegeben.
Tonträger sind gekommen, um zu zweifeln. Und alles sitzt.
Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 07. Dezember 2018 - 20:00 Uhr
Sa 08. Dezember 2018 - 20:00 Uhr
Emmi & Willnowski
Programm: Tour 2018
Hannover-Premiere
 
Deutschlands Comedy-Duo Nummer 1 präsentiert sein neuestes abendfüllendes Programm. Seit nunmehr über 20 Jahren zünden Emmi & Willnowsky ein einzigartiges Feuerwerk der Lachsalven auf dem Schlachtfeld ihrer wahnwitzigen Ehe.
 
Und das tun sie bei der aktuellen Tour 2018 böser und besser gelaunt denn je!  Machen Sie sich gefasst auf zwei Stunden anarchistische Comedy, bei deren Tempo Sie vergessen werden, was für scheußliche Witze und Kalauer Sie da eigentlich gehört haben! Vergessen Sie für einen Abend Ihren Alltag, und tauchen Sie ein in die Welt zweier begnadigter Entertainer, die sich für keine Pointe zu schade sind! Nein, sie würden für manchen Gag sogar Willnowskys Großmutter verkaufen, wenn denn bekannt wäre, wo deren Urne vergraben ist. Freuen Sie sich auf musikalische Edelsteine, die durch die unvergleichliche Darbietung von Emmi und Willnowsky zu musikalischen Pflastersteinen werden, die noch lange auf dem Zwerchfell lasten!
 
Genießen Sie Emmi & Willnowsky!
 
Fr Abonnement und freier Verkauf
Sa Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 18.01.2019 - 20:00 Uhr
ZUCCHINI SISTAZ
Programm: Falsche Wimpern- Echte Musik
Swing. Entertainment. Gesamtkunstwerk.

Falsche Wimpern – Echte Musik | Um es gleich vorweg zu nehmen:
Ein Abend mit den Zucchini Sistaz ist kein Konzert. Es ist ein Ereignis. Kaum betreten die drei kokett frisierten Schwestern ganz in Grün die Bühne, geraten alle Sinne durcheinander:
Ist das jetzt ein Augen- oder ein Ohrenschmaus? Sind die drei exzellente Sängerinnen, hingebungsvolle Instrumentalistinnen oder salopp-charmante Entertainerinnen? Ist das mitreißende Swingmusik oder glamourös-ironisches Cabaret? Ist das bei dieser aufregenden Leichtigkeit überhaupt
relevant? Wenn im Publikum vom ersten Ton an unbemerkt die Füße mitwippen und sich die Mundwinkel unwillkürlich ein Stückchen nach oben heben, darf man sich einfach mitten ins Geschehen fallen lassen. Dreistimmig singen die Zucchini Sistaz Big-Band-Klassiker in halsbrecherischen Minimalinterpretationen. In "Falsche Wimpern – Echte Musik", dem mittlerweile vierten Konzertprogramm der Sistaz, darf das Publikum wieder wie gewohnt hingerissen dem Gesamtkunstwerk erliegen und erleben, wie aus nur drei Damen eine ganze Big-Band werden kann. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära. Ihr musikalischer Fundus speist sich aus der Unterhaltungsmusik der 20er-50er Jahre, schillert und kokettiert allzu gerne mit Zitaten und Attitüden der gesamten Popularmusikgeschichte. So eröffnen die Zucchini Sistaz kein musikalisches Museum, sondern servieren saftigen Swing.
Denn selbst ist die Frau: gut im Strumpf stehend begleiten die Zucchini Sistaz ihre nahezu akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn. Mit Frische, Verve und einer großen Leidenschaft für ihr Publikum wetteifern die drei Ladies im Zeichen der guten Unterhaltung - wobei eine ordentliche Prise Situationskomik nicht fehlen darf.
Die "gemüsikalische" Wahlfamilie aus Münster gründete sich 2009 und besteht aus:
Sinje Schnittker
singendes Multitalent an Trompete, Posaune und sonstigem Klimbim. Geboren in Braunschweig und aufgewachsen in den Big Bands der Republik sorgt "Schnittchen Schnittker" für die besonderen Klangfarben eines jeden Liedes.
Jule Balandat
singende Kontrabassistin und Fachfrau für Zirzensik und Conférence. Charmant und mitreißend führt die ursprüngliche Dortmunderin durch das Programm und beweist, dass Bassisten sehr wohl in der ersten Reihe stehen können.
Tina Werzinger
singende Gitarristin und hinreißende Unterhalterin. Die waschechte Fränkin ist verbal als selbige nicht zu enttarnen, lernte klassische Gitarre und studierte schlagfertige Kommunikation.
Fr Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________


Der Zauberlehrling
aktualisiert: 03.12.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü